27. September 2013

Nächste Runde von Atomgesprächen mit Iran Mitte Oktober

New York (dpa) - Im Atomstreit mit dem Iran sollen nach einem ersten Treffen auf Ministerebene schnell praktische Fortschritte gemacht werden. Die fünf Ständigen Mitglieder im UN-Sicherheitsrat und Deutschland verständigten sich in New York mit dem Iran darauf, die Gespräche über dessen umstrittenes Nuklearprogramm am 15. und 16. Oktober in Genf fortzusetzen. Bundesaußenminister Guido Westerwelle sprach von einem neuen «Fenster der Gelegenheiten», das sich bei der UN-Vollversammlung geöffnet habe. Nach jahrelangem Streit trafen sich beide Seiten in New York erstmals auf Außenminister-Ebene.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil