31. Mai 2016

Nahles: «Kinderarmut ist ein bedrückendes Phänomen»

Berlin (dpa) - Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles sieht höhere Sozialleistungen als Mittel im Kampf gegen Kinderarmut skeptisch. Die Verbesserung von Transferleistungen führe nicht dazu, dass strukturell das Problem wirklich gelöst werde, sagte Nahles. Rund jedes siebte Kind in Deutschland ist laut Bundesagentur für Arbeit abhängig von Hartz IV. Kinderarmut sei immer ein bedrückendes Phänomen, sagte die Ministerin. Kinderarmut sei aber vor allem Familienarmut. Schlüssel für den Kampf dagegen sei es, «einen oder am besten beide Elternteile in Arbeit zu bekommen».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil