22. September 2013

Nairobi: Die meisten Geiseln der Al-Shabaab sind frei

Nairobi (dpa) - Die meisten Geiseln im von Islamisten besetzten Einkaufszentrum in Nairobi sind frei. Die Sicherheitskräfte hätten den größten Teil des vierstöckigen Gebäudes unter ihre Kontrolle gebracht, teilten die kenianischen Streitkräfte mit. Vier Sicherheitskräfte seien bei dem Großeinsatz verletzt worden. Die meisten Geiseln hätten befreit werden können. Der Einsatz gegen die vermutlich zehn bis 15 Kämpfer der radikalislamischen Miliz Al-Shabaab geht aber offenbar weiter. Die Terroristen hatten gestern das Einkaufszentrum gestürmt und mindestens 68 Menschen getötet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil