17. Januar 2016

Nasa-Satellit gestartet - Landung der Rakete missglückt

Lompoc (dpa) - Rund einen Monat nach dem erfolgreichen Landungstest einer Trägerrakete aus dem All ist ein weiterer Versuch der Betreiberfirma SpaceX missglückt. Zunächst brachte die Rakete erfolgreich den Nasa-Satelliten «Jason-3», der Meeresoberflächen vermessen soll, von einer Luftwaffenbasis in Kalifornien ins All. Die geplante Landung der Raketenstufe danach auf einer Plattform im Pazifik sei jedoch missglückt, schreibt SpaceX-Gründer Elon Musk auf Twitter. «Es sieht aus, als wäre es eine harte Landung gewesen.»

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil