24. August 2012

Nasa schickt zwei Weltraumwettersonden ins All

Washington (dpa) - Die US-Raumfahrtbehörde Nasa gibt heute den Startschuss für ihre jüngste Weltraumwetter-Mission. Eine Atlas-Rakete mit zwei Raumsonden an Bord soll vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral ins All starten. Ursprünglich sollte der Start schon gestern erfolgen, aber die Überprüfung eines Startfahrzeuges verzögerte die Mission. Die Zwillingssonden sollen mindestens zwei Jahre lang durch die sogenannten Strahlungsgürtel fliegen, von denen die Erde umgeben ist. Sie sollen neue Daten über die energiereichen, elektrisch geladenen Elementarteilchen in den Gürteln sammeln.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil