03. Juli 2014

Nationalspieler freuen sich aufs Maracanã

Porto Alegre (dpa) - Die deutschen Nationalspieler freuen sich auf ihr erstes Maracanã-Erlebnis. Knapp 23 Stunden vor dem mit Spannung erwarteten Viertelfinal-Knüller gegen Frankreich werden Kapitän Philipp Lahm und seine Mannschaftskollegen am Nachmittag in der Finalarena der Fußball-Weltmeisterschaft trainieren. «Das Maracanã ist etwas Besonderes», sagte Flügelstürmer André Schürrle mit leuchtenden Augen. Das deutsche Team, in dem einige Akteure nach Angaben von Bundestrainer Joachim Löw leicht grippekrank sind, traf gestern Abend in der Millionen-Metropole ein.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil