11. April 2014

Nato-Militärs: Satellitenbilder nicht veraltet

Mons (dpa) - Nato-Militärs haben Moskauer Kritik an Satellitenbildern über russische Truppen im Grenzgebiet zur Ukraine zurückgewiesen. Die Fotos seien zwischen Ende März und Anfang April entstanden.

Satellitenfoto
Satellitenfoto eines russischen Aufklärungsflugzeug vom Typ "Beriew A-50" an der Grenze zur Ukraine. Foto: DigitalGlobe/SHAPE
dpa

Das bekräftigte ein Beamter im militärischen Nato-Hauptquartier am Freitag im belgischen Mons. «Es gibt keinen Hinweis auf militärische Aktivitäten in diesen Regionen 2013 oder Anfang 2014.»

Das militärische Nato-Hauptquartier hatte die Fotos am Donnerstag veröffentlicht. Ein Offizier des Generalstabs in Moskau sagte der Staatsagentur Ria Nowosti, es seien auf den Bildern Einheiten des Südlichen Wehrbezirks zu sehen, die im Sommer 2013 geübt hätten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil