23. Oktober 2013

Nato-Minister reden mit Russland und über Afghanistan

Brüssel (dpa) - Die Verteidigungsminister der 28 Nato-Staaten beraten heute mit ihrem russischen Amtskollegen Sergej Schoigu über mögliche Zusammenarbeit und strittige Fragen. Beim ersten Treffen des Nato-Russland-Rats seit zweieinhalb Jahren geht es um gemeinsame Aktionen, aber auch um die Kontroverse um die von Moskau abgelehnte Nato-Raketenabwehr. Die Minister werden auch mit ihren 22 Partnern des Isaf-Militäreinsatzes über das weitere Vorgehen in Afghanistan diskutieren. Der Kampfeinsatz läuft Ende 2014 aus.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Formularsprache

Sollten in Formularen grundsätzlich beide Geschlechter angesprochen werden?

UMFRAGE
SPD-Abstimmung über die Große Koalition

Wie werden Ihrer Meinung nach die SPD-Mitglieder entscheiden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil