13. April 2012

Nato: Raketenstart klarer Verstoß gegen UN-Resolutionen

Brüssel (dpa) - Die Nato hat den missglückten Raketenversuch Nordkoreas als «klaren Bruch der Resolutionen des UN-Sicherheitsrates» verurteilt. Nato-Sprecherin Oana Lungescu sagte in Brüssel, der Startversuch untergrabe die Bemühungen um eine Verringerung der Spannungen und um mehr Transparenz auf der koranischen Halbinsel und in der gesamten Region. Die USA und andere Länder sahen in dem Start den verdeckten Test einer Interkontinentalrakete, die einen atomaren Sprengkopf tragen könnte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil