18. April 2012

Nato sucht Klarheit über Abzug - De Maizière «überrascht»

Brüssel (dpa) - Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière hat sich «überrascht» über Pläne Australiens für einen raschen Abzug von Soldaten aus Afghanistan noch vor dem vereinbarten Zieldatum Ende 2014 gezeigt. Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen versicherte in Brüssel beim Treffen der Außen- und Verteidigungsminister des Bündnisses, er sei über entsprechende Äußerungen der australischen Regierungschefin Julia Gillard «nicht beunruhigt». Radio Neuseeland berichtete am Mittwoch, möglicherweise werde auch Neuseeland nicht bis Ende 2014 mit dem Abzug seiner Truppen warten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil