15. Februar 2013

Neblig trüb ins Wochenende

Offenbach (dpa) - Heute überwiegt in weiten Teilen Deutschlands dichte Bewölkung, zum Teil ist es auch neblig trüb. Dabei schneit es zeitweise leicht. Im Westen und Nordwesten kann es in tiefen Lagen auch etwas regnen oder nieseln, meldet der Deutsche Wetterdienst.

Nebel über Schnee
Nebelfelder in der Nähe von Hohenschäftlarn (Bayern). Foto: Stephan Jansen
dpa

Dabei besteht anfangs örtlich noch Glatteisgefahr. Eine überregionale Glatteislage ist aber nicht zu erwarten. Zwischen Erzgebirge und Vorpommern bleibt es meist trocken, teilweise zeigt sich dort sogar die Sonne. Die Höchstwerte liegen zwischen -1 Grad im östlichen Mittelgebirgsraum und bis zu 5 Grad am Niederrhein. Der meist schwache Wind kommt aus südlichen bis westlichen Richtungen.

In der Nacht zum Samstag bleibt es vielerorts bedeckt, zeit- und gebietsweise fällt etwas Schnee, im Westen und Nordwesten auch etwas Regen oder Nieselregen. Die Tiefstwerte liegen zwischen 2 Grad am Niederrhein und nahe -5 Grad im östlichen Mittelgebirgsraum sowie an den Alpen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil