19. Juni 2012

Negativ-Preis «Goldener Windbeutel» für Hipp-Kindertees

Ilm (dpa) - Zuckerhaltige Instant-Tees für Kleinkinder der Firma Hipp sind zur «dreistesten Werbelüge» des Jahres gewählt worden. Das ist das Ergebnis einer Online-Abstimmung. Nach Angaben der Verbraucherorganisation Foodwatch soll Hipp deshalb heute der «Goldene Windbeutel» 2012 für Etikettenschwindel überreicht werden. Die Zuckergranulat-Tees «Früchte», «Waldfrüchte» und «Apfel-Melisse» enthalten demnach umgerechnet zweieinhalb Stück Würfelzucker je 200 ml-Tasse. Dennoch würden sie als «kindgerecht» und «gesund» beworben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil