11. November 2014

Netanjahu: Abbas befeuert Unruhen

Jerusalem (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat Palästinenserpräsident Mahmud Abbas vorgeworfen, die Spannungen zwischen Israelis und Palästinensern vorsätzlich anzuheizen. Leider sei Abbas kein Partner im Kampf gegen den Terror, sagte Netanjahu der Zeitung «Haaretz» zufolge nach einem Treffen seines Sicherheitskabinetts. Anstatt die Unruhen zu beschwichtigen, befeuere er sie und verbreite Lügen. Netanjahu hatte das Sicherheitskabinett zu einer Dringlichkeitssitzung versammelt - zum zweiten Mal in zwei Tagen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil