12. November 2013

Netanjahu ordnet Überprüfung umstrittener Siedlungspläne an

Jerusalem (dpa) - Angesichts scharfer Proteste hat der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu eine Überprüfung neuer Siedlungsbaupläne angeordnet. Netanjahus Büro teilte am Abend mit, Bauminister Uri Ariel habe die Pläne ohne vorherige Absprache veröffentlicht. Nach israelischen Medienberichten ist der Bau von rund 20 000 Siedlerwohnungen in den Palästinensergebieten geplant. Die Palästinenserführung drohte unmittelbar nach Bekanntwerden der Berichte mit einem Abbruch der Friedensgespräche.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil