14. Mai 2015

Netanjahu stellt seine Regierung vor - Tumulte bei Sitzung

Jerusalem (dpa) - Zwei Monate nach seinem Wahlsieg hat Israels konservativer Ministerpräsident Benjamin Netanjahu seine neue Regierung vorgestellt. Unter lauten Zwischenrufen der Opposition verlas der Likud-Chef im Parlament die Namen seiner Minister. Mehrere Abgeordnete wurden während der tumultartigen Sitzung von Ordnern aus dem Saal geführt. Netanjahus rechts-religiöse Regierung hat eine hauchdünne Mehrheit von 61 der 120 Sitze. Mit dieser Regierungskonstellation gilt neue Bewegung im Nahost-Friedensprozess als praktisch ausgeschlossen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil