24. Juli 2012

Neuartiges Andockmanöver an Raumstation scheitert

Moskau (dpa) - Ein technischer Fehler hat das neuartige Andockmanöver eines unbemannten russischen Raumtransporters an die Internationale Raumstation ISS im ersten Versuch verhindert. Der sogenannte Rendezvous-Test solle in wenigen Tagen wiederholt werden, teilte das Kontrollzentrum bei Moskau mit. Die Progress-M 15M befinde sich solange in sicherer Distanz zur ISS. Techniker suchten nun nach dem Fehler. Das neue russische System soll eine leichtere und energiesparendere Annäherung von Raumschiffen an die ISS erlauben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil