30. Juli 2012

Neue Beratungsstelle für Opfer sexueller Gewalt

Hannover (dpa) - Deutschlands erste Beratungsstelle für die Opfer sexueller Gewalt in Schulen und Kinder-Tageseinrichtungen nimmt bald ihre Arbeit auf. Sie könne mit Beginn des neuen Schuljahrs von Kindern und Jugendlichen, Eltern, Beratungsstellen, Lehrern, Pädagogen sowie den Opfern sexueller Gewalt und Übergriffen selbst eingeschaltet werden, sagte Niedersachsens Kultusminister Bernd Althusmann. Die Telefon-Hotline soll ab dem 3. September freigeschaltet werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil