17. Juli 2012

Neue Crew erreicht Internationale Raumstation ISS

Moskau (dpa) - Nach zweitägigem Flug hat eine bemannte Sojus-Rakete an der Internationalen Raumstation ISS angedockt. Der Transporter mit dem russischen Kosmonauten Juri Malentschenko, der US-Astronautin Sunita Williams und dem Japaner Akihiko Hoshide habe in rund 350 Kilometern Höhe festgemacht, teilte das Kontrollzentrum bei Moskau mit. Die Neuankömmlinge sollen während ihres mehrmonatigen Aufenthalts gemeinsam mit den bereits drei Crew-Mitgliedern auf der ISS Experimente durchführen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil