14. Juni 2012

Neue Doping-Vorwürfe könnten Armstrong Tour-de-France-Titel kosten

Boston (dpa) - Für Lance Armstrong wird es nun ganz eng. Der frühere Radprofi steht wegen neuer Doping-Vorwürfe massiv unter Druck. Er läuft Gefahr, seine sieben Tour-de-France-Titel zu verlieren. Der Texaner wurde zudem von der nationalen Anti Doping-Agentur der USA darüber informiert, dass er sofort für alle Wettbewerbe gesperrt ist. Kein Radsport-Event und auch keine Teilnahme in seinem neuen Betätigungsfeld, dem Triathlon, sind ihm jetzt noch erlaubt. Armstrongs geplante Teilnahme am Ironman auf Hawaii im Oktober erscheint damit unrealistisch.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil