27. Juli 2012

Neue Hochspannungsleitung für die Energiewende

Kiel (dpa) - Schleswig-Holsteins grüner Umweltminister Robert Habeck nimmt heute eine neue Hochspannungsleitung in Betrieb, die für die Netzanbindung von Windparks in der Nordsee wichtig ist. Die drei Kilometer lange Leitung führt von der Konverteranlage in Büttel bei Brunsbüttel durch einen bestehenden Windpark bis zum Umspannwerk in Wilster. Die Leitung soll in einigen Jahren Strom in das Netz der überregionalen Stromautobahnen einspeisen. Sie sei damit ein wichtiger Teil der Energiewende, so der Netzbetreiber Tennet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil