21. August 2012

Neue Iran-Gespräche mit Atomwächtern am Freitag in Wien

Wien (dpa) - Neue Runde im festgefahrenen Streit um das iranische Atomprogramm: Vertreter Teherans und der Internationalen Atomenergie-Agentur IAEA wollen sich am Freitag in Wien zu Gesprächen treffen. Dies teilte die IAEA mit. Die Ankündigung kommt kurz vor der Veröffentlichung eines neuen Iran-Berichts der IAEA, der neue Vorwürfe enthalten könnte. Viele Länder der Welt verdächtigen Teheran, im Geheimen an einer Atombombe zu arbeiten. Teheran bestreitet das und pocht sein Recht der friedlichen Nutzung der Atomenergie.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil