29. Juni 2012

Neue Nothilfen für Krisenländer - Merkel: «Wir stehen zum Euro»

Brüssel/Berlin (dpa) - Hoffnungsschimmer für die europäischen Krisenländer, Dämpfer für Kanzlerin Angela Merkel: Gegen den Widerstand Deutschlands haben Italien und Spanien auf dem EU-Krisengipfel neue Nothilfen für Euro-Wackelkandidaten durchgesetzt. An den Börsen lösten die Beschlüsse heute ein Kursfeuerwerk aus. Im Bundestag sorgten sie unmittelbar vor der Abstimmung über den Fiskalpakt und den Euro-Rettungsschirm ESM für Irritationen. Die Zwei-Drittel-Mehrheit für eine Ratifizierung geriet aber nicht in Gefahr.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil