04. März 2013

Neue Runde im Tarifkonflikt der Krankenhaus-Ärzte

Düsseldorf (dpa) - Die Tarifverhandlungen für die bundesweit rund 50 000 Ärzte an städtischen Kliniken gehen heute in die fünfte Runde. In den bislang festgefahrenen Verhandlungen wird eine schnelle Einigung nicht erwartet. Die Ärzte fordern sechs Prozent mehr Gehalt und eine Begrenzung der Arbeitszeit. Die kommunalen Arbeitgeber haben zwei Prozent mehr Gehalt angeboten. Den Urlaub für Ärzte unter 55 Jahren wollen sie um einen Tag auf 29 kürzen. Bislang zeigte keine Seite Bewegung.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil