20. August 2013

Neue Streikwelle - Schleusen sind wieder dicht

Duisburg (dpa) - Die Schleusenwärter in Nordrhein-Westfalen sind wieder im Streik. Mit Beginn der Frühschicht um 6.00 Uhr legten Mitarbeiter der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung die Arbeit nieder. Das bestätigte ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi. Streikschwerpunkt sind die Schleusen an den Kanälen im Ruhrgebiet. Die Beschäftigten wollen erreichen, dass die Bundesregierung einen Tarifvertrag zur Beschäftigungssicherung vereinbart und darin betriebsbedingte Kündigungen und Versetzungen ausschließt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil