13. Februar 2018

Neue juristische Niederlage: Assange droht weiter Haft

London (dpa) - Wikileaks-Gründer Julian Assange wird sein Botschaftsexil in London wohl weiter nicht verlassen. Ein Londoner Gericht in entschied erneut, dass der Haftbefehl gegen den 46-Jährigen Bestand hat. Schon vor einer Woche hatte Assange eine juristische Niederlage in dieser Angelegenheit hinnehmen müssen. Der Aktivist hat die Vertretung Ecuadors seit fast sechs Jahren nicht verlassen. Er fürchtet, in die USA ausgeliefert zu werden. Als Assange in die Botschaft flüchtete, lag gegen ihn ein europäischer Haftbefehl wegen Vergewaltigungsvorwürfen in Schweden vor.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil