14. Oktober 2015

Neuer Paderborn-Trainer Stefan Effenberg: «Bin Feuer und Flamme»

Paderborn (dpa) - Stefan Effenberg sieht bei seiner ersten Station als Cheftrainer in Paderborn «tolle Grundvoraussetzungen». Das sagte er bei seiner Vorstellung. «Ich habe eine unglaubliche Vorfreude, bin Feuer und Flamme», so Effenberg, der beim Zweitligisten einen Vertrag bis 30. Juni 2017 unterschrieben hat. Er sei nach hervorragenden Gesprächen sehr froh, in Paderborn zu sein. Er habe sofort das Gefühl gehabt, willkommen zu sein. Effenberg ist Nachfolger von Markus Gellhaus, von dem sich der SC Paderborn am 6. Oktober getrennt hatte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil