13. November 2013

Neuer Prozess um Berlusconis Partydamen beginnt im Februar

Rom (dpa) - Ein neuer Prozess um die ausschweifenden Partys von Italiens Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi soll am 6. Februar 2014 in Bari beginnen. Der Unternehmer Gianpaolo Tarantini und sechs weitere Angeklagte müssen sich wegen Anstiftung zur Prostitution verantworten, wie italienische Zeitungen berichten. Tarantini soll Prostituierte für Feste Berlusconis organisiert haben. Berlusconi hatte stets beteuert, nicht gewusst zu haben, dass die Frauen Geld bekamen. 26 Frauen, darunter Begleitdamen, werden als Zeugen gehört.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil