24. Mai 2012

Neuer Umweltminister Altmaier vereidigt

Berlin (dpa) - Peter Altmaier ist im Bundestag als neuer Bundesumweltminister vereidigt worden. Der 53-Jährige ist siebter Minister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Er tritt die Nachfolge von Norbert Röttgen an, der von Kanzlerin Angela Merkel nach der CDU-Wahlniederlage in Nordrhein-Westfalen entlassen worden war. Altmaier hat das Gelingen der Energiewende und eine bessere Koordinierung bei ihrer Umsetzung zu seinen wichtigsten Aufgaben erklärt. Er will auf Wirtschaft und Umweltverbände zugehen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil