24. Mai 2015

Neuer Wehrbeauftragter für mehr Frauen bei den Kampfeinheiten

Berlin (dpa) - Der neue Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels, hat sich für mehr Frauen bei den Kampftruppen der Bundeswehr ausgesprochen. «In vielen Armeen auf der Welt dienen Frauen in Kampfeinheiten. Das ist auch ein Teil der Antwort auf die Frage, ob man genug Personal findet. Soldat ist ein Beruf für Männer und Frauen», sagte der SPD-Politiker der «Bild am Sonntag». Seit 2001 stehen Frauen alle Bereiche der Bundeswehr offen - auch Einheiten, in denen Dienst an der Waffe geleistet wird.

Berlin (dpa) - Der neue Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels, hat sich für mehr Frauen bei den Kampftruppen der Bundeswehr ausgesprochen. «In vielen Armeen auf der Welt dienen
Frauen in Kampfeinheiten. Das ist auch ein Teil der Antwort auf die
Frage, ob man genug Personal findet. Soldat ist ein Beruf für
Männer und Frauen», sagte der SPD-Politiker der «Bild am Sonntag». Seit 2001 stehen Frauen alle Bereiche der Bundeswehr offen - auch Einheiten, in denen Dienst an der Waffe geleistet wird.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil