19. Januar 2016

New York Schluss: Ölpreis-Schwäche radiert Gewinne weitgehend aus

New York (dpa) - Der weiter rückläufige Ölpreis hat die Gewinne an den US-Börsen großteils abbröckeln lassen. Der Dow Jones beendete den Tag nach einem feiertagsbedingt verlängerten Wochenende mit plus 0,17 Prozent bei 16 016,02 Punkten. Der Euro legte im späteren US-Handel zu und wurde zur Schlussglocke an der Wall Street bei 1,0911 Dollar gehandelt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil