06. Juni 2012

Nicht Bagger sondern Computerpanne stört Venus-Übertragung der Nasa

Sydney (dpa) - Nicht ein Bagger sondern eine Computerpanne hätte fast eine Live-Übertragung der US-Weltraumbehörde Nasa von der Venuspassage vor der Sonne ruiniert. Die australische Telekom Telstra machte zunächst einen Baggerfahrer verantwortlich, der versehentlich ein Kabel beschädigte. Wie sich später herausstellte, beeinträchtigte das die Übertragung aus der Centralian Middle School in Alice Springs aber nicht, teilte Telstra mit. Die Nasa übertrug die Bilder aus Alice Springs im Zentrum Australiens auf ihrer Webseite, weil das Himmelsphänomen von dort besonders gut zu beobachten war.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil