15. Dezember 2012

Nick Howard gewinnt «The Voice of Germany»

Berlin (dpa) - Nick Howard aus Berlin hat die zweite Staffel der Castingshow «The Voice of Germany» gewonnen. Der 30-Jährige überzeugte in der Finalshow die meisten Zuschauer und ließ seine drei Konkurrenten Isabell Schmidt, Michael Lane und James Borges hinter sich. Alle Finalisten der Sat.1-Livessendung wurden vom Publikum begeistert gefeiert. Coach von Sieger Howard war der Rocksänger Rea Garvey. Einen Gastauftritt bei dem Spektakel hatte Popstar Robbie Williams.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil