25. Oktober 2012

Niebel: Bayern ist Entwicklungsland

München (dpa/lby) - Der umstrittene Anruf von CSU-Sprecher Hans Michael Strepp beim ZDF und der angebliche Einflussnahme-Versuch auf die Berichterstattung sorgen weiter für Wirbel.

Entwicklungsminister Dirk Niebel
Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv
dpa

Der FDP-Politiker und Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel zog einen Vergleich mit der Missachtung der Pressefreiheit in anderen Ländern. «Manche Länder des Südens sind gerade deshalb Entwicklungsländer, weil ihre Regierungen die Pressefreiheit nicht achten. Ich dachte bislang aber, das Phänomen trete eher außerhalb Mitteleuropas auf», sagte Niebel am Donnerstag zu «Zeit online.» Strepp soll am Sonntag mit einem Anruf in der ZDF-«heute»-Redaktion versucht haben, einen Bericht über den bayerischen SPD-Parteitag zu verhindern. Er selbst bestreitet das.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil