23. August 2012

Niebel mahnt bei Afghanistans Präsident Karsai Reformen an

Kabul (dpa) - Entwicklungsminister Dirk Niebel hat von der afghanischen Führung Reformen angemahnt. Bei einem Gespräch mit Präsident Hamid Karsai in Kabul unterstrich Niebel, dass insbesondere die Korruption ein schwerwiegendes Problem sei. Er erinnerte daran, dass die Regierung in Kabul bei der jüngsten Afghanistan-Konferenz in Tokio zugesichert habe, die Korruption einzudämmen und die Regierungsführung zu verbessern. In dem Gespräch mit Karsai sagte Niebel weitere deutscher Hilfen von 175 Millionen Euro für 2012 zu.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil