13. Oktober 2015

Niederländischer Sicherheitsrat: Buk-Rakete kam aus Rebellen-Gebiet

Gilze-Rijen (dpa) - Das im Vorjahr über der Ostukraine abgestürzte Passagierflugzeug MH17 wurde nach Angaben des niederländischen Sicherheitsrates vom Gebiet der pro-russischen Rebellen aus abgeschossen. Das sagte der Vorsitzende des Rates dem Fernsehen. Bei der Vorstellung des Abschlussberichtes hatte er zuvor noch erklärt, dass nicht genau festzustellen sei, wo die Rakete abgefeuert worden war. Später sagte er jedoch dem Fernsehen: «Es ist ein Gebiet, wo die pro-russischen Rebellen die Kontrolle hatten.» Die Ukraine und Russland machen sich gegenseitig für den Abschuss verantwortlich.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil