17. August 2012

Niedersachsens Staatsgerichtshof verhandelt über Nord-Süd-Dialog

Bückeburg (dpa) - Der niedersächsischen Staatsgerichtshof verhandelt heute über die umstrittene Finanzierung des Lobbyisten-Treffs Nord-Süd-Dialog. Im Zusammenhang damit wird gegen den Sprecher des früheren Ministerpräsidenten und Bundespräsidenten Christian Wulff, Olaf Glaeseker, wegen Bestechlichkeit ermittelt. Aus Sicht der Opposition hat Niedersachsens Finanzminister Hartmut Möllring den Landtag falsch über die Beteiligung an dem Promitreffen informiert. Das Land hatte den Nord-Süd-Dialog finanziell und organisatorisch unterstützt, dies aber lange bestritten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Miss & Mr Ludwigsburg 2017 by extra
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil