17. April 2012

Niersbach: Bundesliga nimmt Spitzenposition ein

Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund ist hoch erfreut über die Vergabe der Bundesliga-Fernsehrechte: «Große Gratulation an den Ligaverband. Das ist ein Abschluss, der über den Erwartungen liegt», sagte der neue DFB-Präsident Wolfgang Niersbach in einer Stellungnahme. Die Zusammenfassungen der Fußball-Bundesliga am Samstag und Sonntag laufen bis 2017 in der «Sportschau» der ARD. Der Ligaverband vergab die Rechte für das frei empfangbare Fernsehen erneut an den öffentlich-rechtlichen Sender. Die Live-Rechte für die Übertragungen der Spiele gingen wieder an den Pay-TV-Sender Sky.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil