12. Oktober 2015

Nobelpreisträger für Wirtschaft: «Ich war ganz schön verschlafen»

Stockholm (dpa) - Den diesjährigen Nobelpreisträger für Wirtschaft, Angus Deaton, hat der Anruf der schwedischen Jury aus dem Schlaf gerissen. «Meine Güte, ich war ganz schön verschlafen!» sagte der in den USA lebende britisch-amerikanische Forscher, der bei der Pressekonferenz in Stockholm per Telefon zugeschaltet war. Er freue sich darauf, im Dezember zur Preisverleihung nach Schweden zu kommen. Der gebürtige Schotte lehrt an der US-Universität Princeton und bekommt den Preis für seine Analysen von Konsum, Armut und Wohlfahrt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil