19. Oktober 2012

Nordkorea droht Südkorea erneut mit Militärschlägen

Seoul (dpa) - Säbelrasseln auf der koreanischen Halbinsel: Die Streitkräfte Nordkoreas drohten mit «gnadenlosen Militärschlägen» ohne Vorwarnung auf Grenzgebiete im Nachbarland, sollten erneut anti-nordkoreanische Flugblätter aus Südkorea über die Grenze gelangen. Solche Aktionen seien eine «unverzeihliche Herausforderung für die Armee und Bevölkerung der Voksrepublik». Anlass der jüngsten Drohung Nordkoreas sind Pläne privater Gruppen in Südkorea, darunter nordkoreanische Flüchtlinge, am Montag erneut Flugblätter mit dem Ballon über die Grenze zu senden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil