25. Juli 2013

Nordkorea droht mit Komplettschließung von Kaesong

Seoul (dpa) - Der Streit der beiden Koreas um den gemeinsam genutzten Industriepark in Kaesong hat sich wieder verschärft. Nach erneut ergebnislosen Gesprächen über eine Wiedereröffnung des Komplexes drohte die nordkoreanische Seite, aus dem Gelände auf ihrem Staatsgebiet wieder einen Militärstützpunkt zu machen. Das berichten südkoreanische Medien. Der Süden drohte seinerseits mit «schwerwiegenden» Maßnahmen, sollte das kommunistische Nachbarland auf die Bedingungen Seouls für einen Weiterbetrieb nicht eingehen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil