15. September 2017

Nordkorea feuert erneut Rakete über Japan hinweg

Seoul (dpa) - Nach der Verschärfung der UN-Sanktionen wegen seines jüngsten Atomtests hat Nordkorea erneut eine Rakete von mehreren tausend Kilometern Reichweite über Japan hinweg gefeuert. Die Rakete stürzte nach dem Flug über die nördliche japanische Insel Hokkaido in den Pazifik. Die USA, Japan und Südkorea reagierten empört. Der UN-Sicherheitsrat wird nach Angaben der Vereinten Nationen noch heute in einer Dringlichkeitssitzung über den neuen Waffentest beraten. 

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil