13. April 2012

Nordkorea unternimmt umstrittenen Raketenstart

Seoul (dpa) - Allen Warnungen zum Trotz hat Nordkorea erneut einen umstrittenen Raketenstart unternommen. Nach Erkenntnissen Südkoreas und Japans ist der Start jedoch fehlgeschlagen. Die Rakete scheine schon wenige Minuten nach dem Start in mehrere Teile zerbrochen und ins Meer gestürzt zu sein, teilte das Verteidigungsministerium in Seoul mit. Mit dem Raketenstart werde sich noch heute der UN-Sicherheitsrat in einer Dringlichkeitssitzung beschäftigen, hieß es aus diplomatischen Kreisen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil