30. November 2013

Nordkorea will in Panama festgesetztes Frachtschiff auslösen

Panama-Stadt (dpa) - Nordkorea will den in Panama gestoppten Frachter «Chong Chon Gang» freikaufen. Die Regierung in Pjöngjang werde innerhalb von 15 Tagen zwei Drittel der Strafe in Höhe von einer Million US-Dollar zahlen, sagte Anwalt Julio Berríos, der die Interessen Nordkoreas in Panama vertritt. Dann könne das Schiff seine Fahrt fortsetzen. Der Frachter war Mitte Juli mit kubanischem Kriegsgerät an Bord in Panama gestoppt worden. Waffenlieferungen nach Nordkorea sind nach einer UN-Resolution untersagt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil