20. Februar 2015

Nordosten der USA stellt sich auf Kältewelle ein

New York (dpa) - Im Nordosten und Mittleren Westen der USA sind die Einwohner vor einer erneuten Kältewelle gewarnt worden. Eine Kaltfront zieht von Norden über das Land, sie soll an einigen Orten rekordverdächtige Minus-Temperaturen mit sich bringen. Selbst in den Südstaaten sei teilweise mit Frost zu rechnen, hieß es. In einigen Städten könne es so kalt werden wie seit mehr als 20 Jahren nicht mehr. In Cleveland im Bundestaat Ohio etwa werde das Thermometer voraussichtlich bis zu minus 24 Grad Celsius anzeigen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil