26. Juli 2012

Norwegens Kronprinzessin Mette-Marit ehrt Aids-Aktivisten

Washington (dpa) - Die norwegische Kronprinzessin Mette-Marit hat Aids-Aktivisten aus aller Welt für ihr Engagement im Kampf gegen die HIV-Epidemie ausgezeichnet. Die 38-Jährige sagte bei der Verleihung des «Red Ribbon Awards» während der Welt-Aids-Konferenz in Washington, man ehre diejenigen, die unsere Welt besser machen. Die Preise gingen an Vertreter von HIV-Hilfsorganisationen unter anderem aus dem Iran, Mexiko, Uganda, Ägypten, Russland, Indien und Kenia. Mette-Marit setzt sich seit Jahren für den Kampf gegen Aids ein.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil