29. Juni 2012

Nothilfen für Euro-Krisenländer - Merkel massiv in der Kritik

Brüssel (dpa) - Hoffnungsschimmer für Euro-Wackelkandidaten: Mit massivem Druck haben Italien und Spanien auf dem EU-Krisengipfel Nothilfen gegen dramatisch steigende Zinsen für frisches Geld durchgesetzt. Nach einem 13 Stunden langen Nervenkrieg lenkte Bundeskanzlerin Angela Merkel in Brüssel ein und kam den Euro-Sorgenkindern entgegen. Einige Partner-Länder seien in einer «sehr komplizierten Situation», da sie hohe Zinsen für ihre Anleihen zahlen müssten, verteidigte Merkel den Beschluss gegen Kritik aus der Heimat.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil