14. August 2013

Notstand in Ägypten - Immer mehr Tote

Kairo (dpa) - Ägypten stürzt nach der Räumung der Protestlager in Kairo noch tiefer ins Chaos. Anhänger der Muslimbrüder leisten Widerstand, die Polizei schießt mit scharfer Munition. Der Übergangspräsident ruft den Notstand aus - der Westen reagiert entsetzt. Nach jüngsten offiziellen Zahlen wurden landesweit mindestens 149 Menschen getötet.

Gewalt in Kairo
Ein bei den Auseinandersetzungen verletzter Mann wird von Sicherheitskräften abgeführt. Foto: Mostafa Darwish
dpa

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil