29. April 2012

Nutella-Hersteller in USA zahlt nach Klage wegen «falscher» Werbung

Washington (dpa) - Eine Mutter hat mit einer Klage gegen den Hersteller von Nutella in den USA einen millionenschweren Erfolg erzielt. Die Frau hatte der Firma Ferrero vorgeworfen, Nutella als «gesundes und nahrhaftes Frühstück» anzupreisen, obwohl es ähnlich viel Fett und Zucker enthalte wie ein Schokoriegel. Das Unternehmen einigte sich nach einem monatelangen Gerichtsverfahren mit der Gegenseite auf einen Vergleich, der Zahlungen an Nutella-Käufer in den USA von umgerechnet insgesamt 2,26 Millionen Euro vorsieht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil