13. April 2012

Obama: Die USA stehen im Anti-Drogenkampf in der Pflicht

Bogotá (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat kurz vor Beginn des Amerika-Gipfels in Kolumbien die Verantwortung der USA im Anti- Drogenkampf bekräftigt. Die USA seien Teil des Problems und müssen auch Teil der Lösung sein, sagte Obama wenige Stunden vor seiner Ankunft im nordkolumbianischen Gipfelort Cartagena de Indias. Bei dem Treffen wird das Thema Drogenbekämpfung eine wichtige Rolle spielen. Es gibt Vorschläge zur Legalisierung von Drogen, was von Washington strikt abgelehnt wird.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil