01. Oktober 2013

Obama beschwört Kongress: Legt die Regierung nicht lahm

Washington (dpa) - Wenige Stunden vor Ablauf der entscheidenden Frist hat US-Präsident Barack Obama den Kongress beschworen, der US-Regierung den Geldhahn nicht zuzudrehen. Gleichzeitig machte er klar, dass er die Umsetzung seiner Gesundheitsreform nicht aufschieben werde. Dies fordern jedoch republikanische Abgeordnete im Gegenzug zur Billigung eines Übergangsetats. Ohne einen Übergangshaushalt werden ab heute Hunderttausende öffentliche Bedienstete in unbezahlten Zwangsurlaub geschickt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil